Montag, 12. Februar 2018

Fesseln in der Finsternis von *CJ Roberts*

Hallo meine Lieben!

Heute gibt es die lang ersehnte Rezension zu einem Buch aus der Festa Kategorie "Dark Romance"! Heute geht es um:

*Fesseln in der Finsternis* (Teil 1)
Autorin: CJ Roberts

Format: Taschenbuch, Ebook

Preis: TB 13,99 / Ebook 4,99

Kategorie: Dark Romance

Seitenanzahl: 320

Verlag: Festa


*Klappentext*:

Caleb will nur eines: Rache üben an dem Mann, der ihn, als er noch ein kleiner Junge war, kidnappte und in die Sklaverei verkaufte. Um an ihn heranzukommen, hat Caleb sich in der Welt der Sexsklaverei als Ausbilder einen Namen gemacht.

Und nach zwölf langen Jahren scheint sein Plan endlich aufzugehen. Alles, was er noch tun muss, ist eine junge Frau entführen, so schön wie unwiderstehlich, und sie zu all dem machen, was er einst war. Und er weiß auch schon genau, wer diese Frau sein wird – die schüchterne Livvie.

*Fazit*:

Als ich erfuhr das es bald ein neues Genre beim Festa Verlag geben würde, informierte ich mich sofort darüber und stieß auf den Begriff "Dark Romance". Dieses Genre blieb mir bisher verschlossen, ich hatte also nur eine vage Vermutung was auf mich zukommen würde, ich stellte mir vor das es recht erotisch aber auch schmerzhaft zugehen könnte, und als "Fesseln in der Finsternis" bei mir ankam, hat mich der Klappentext sofort begeistert und ich fing am gleichen Abend noch an es zu lesen.

Alles was ich mir vorgestellt hatte wurde übertroffen! Ich hatte ein neues Lieblings Genre gefunden, da war und bin ich mir absolut sicher. Ich las es innerhalb von 24 Stunden durch und konnte es nicht beiseitelegen, und genau das macht eine gute Story aus.


Die junge Olivia, genannt Livvie, kommt aus einer Familie, die ihr Liebe und Wärme schon lange verwehrte. Nur noch ihre Mutter und Geschwister sind da, ihr Vater schon lange abgehauen. Doch fast jedes ihrer Geschwister hat einen anderen Vater und das einzige was Livvies Mutter immer zu ihr sagt ist, das wenn sie sich wie eine Hure verhält auch so behandelt wird, obwohl Livvie doch einfach nur normal sein möchte, so wie Andere in ihrem Alter. Sie will gar nichts mit anderen Männern tun, sondern einfach nur so sein wie alle anderen. Doch nachdem ihre Mutter einen Vorfall in der Familie beobachtete, bei dem Livvie von ihrem "Stiefvater" bedrängt wird, gibt sie Livvie die absolute Schuld dafür und ab da ist "Hure" das einzige was Liv aus dem Mund ihrer Mutter hört. "Verhalte dich wie eine Hure, dann behandelt man dich auch so!"....
Ab da versucht sie alles um die Gunst ihrer Mutter wiederzuerlangen, sie kleidet sich in richtige Schlodderkleidung damit sie weder sexy noch anziehend wirkt. Sie möchte doch wenigstens ein wenig Liebe und Beachtung von ihrer Mutter, doch das alles hilft nichts und ändert nichts. Livvie erfährt keine Zuneigung mehr von ihrer Mutter und so lebt sie vor sich hin.

Doch schon längst hat jemand ein Auge auf Livvie geworfen, der aber weniger die Zuneigung im Sinn hat, sondern das einzige was er verfolgt ist Rache!

Caleb ist auf der Suche nach der perfekten Kandidatin, die er zu einer Lustsklavin ausbilden und dann verkaufen kann an einen ganz bestimmten Mann, der zerstört werden soll. Als ihn Livvie das erste Mal auf der Straße sieht, erschleicht er sich sofort ihr Vertrauen und im nächsten Moment wird sie entführt, und nichts wird wieder so sein wie es einmal war!


Ich war begeistert von diesem Buch, alles was ich mir vorgestellt hatte wurde übertroffen! Es ist düster, schmerzhaft aber auch leicht zu lesen, für jemanden der ganz langsam in dieses Genre reinschnuppern möchte. Der Schreibstil ist locker und flüssig und die Autorin hält hier die Spannung so stark aufrecht, dass man gar nicht von dem Buch ablassen kann, bis man es zu Ende gelesen hat, so ging es mir jedenfalls.

Die Geschichte zwischen Livvie und ihrem Entführer hat etwas ganz romantisches, auf eine merkwürdige Art und Weise. Obwohl sie entführt wurde, entdeckt sie trotz dieser schlimmen Situation ganz neue Seiten an sich, die sie auf einer Seite genießt aber auf der anderen fühlt sie sich wieder gedemütigt, aufgrund der Aussagen ihrer Mutter.

Ein sehr interessantes, spannendes und vor Allem auch psychologisch perfektes Werk, was unbedingt gelesen werden sollte!

Ihr liebt Erotik? Aber kein Kuschelmuschel?
Es darf auch ruhig etwas härter zugehen?
Ihr wollt aber trotz Allem eine interessante Lovestory, die psychologisch unterbaut ist aber nicht langweilig? Und ihr möchtet euch erst langsam aber sicher an dieses Genre heranwagen?

Dann seid ihr bei "Fesseln in der Dunkelheit" absolut richtig! Hier werdet ihr langsam an dieses Genre ran geführt und habt keine extremen oder ekligen Szenen zu befürchten, die euch eventuell auf den Magen schlagen würden. Alles wurde von der Autorin gut durchdacht und es hat Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen. Im April 18 folgt der zweite Teil und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung!

Lieber Festa Verlag, ihr habt wieder einmal etwas Großartiges hervorgebracht! Ihr seid der Grund warum ich überhaupt anfing solche Genre zu lesen, vielen Dank dafür! Und wer könnte "Dark Romance" besser vertreten als ihr? Genau! Niemand! Ich danke euch für die Rezensions Exemplare und freue mich jetzt schon auf mehr aus dieser neuen Kategorie!

Und jetzt spreche ich hier noch eine 100%ige Leseempfehlung aus!

Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen und freue mich auf einen regen Austausch mit euch und auf viele Meinungen. Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green

Hier kommt ihr zum Buch direkt beim Verlag:

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon:


Über die Autorin:

CJ Roberts liebt düstere und erotische Geschichten, die Tabus brechen. Ihr Werk wird als zugleich sexy und verstörend bezeichnet.
CJ wurde in Südkalifornien geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach der High School ging sie 1998 zur US Air Force, diente dort zehn Jahre lang und bereiste die Welt. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen