Montag, 4. Dezember 2017

Constellation - Gegen alle Sterne von *Claudia Gray*

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich für euch eine Rezension zu einem Buch einer ganz wundervollen Autorin! Heute geht es um:

*Constellation - Gegen alle Sterne*
Autorin: Claudia Gray

Format: Hardcover, Ebook
Preis: HC 18,00 / Ebook 13,99
Seitenanzahl: 512
Verlag: cbj



*Klappentext*:

Er ist programmiert, sie zu töten. Sie ist bereit, ihn zu vernichten. Bis sie sich näher kommen als gedacht …

Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. 

Dafür müsste sie Abel zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch. Bald steht er längst nicht mehr nur aus programmiertem Gehorsam zu ihr. Aber ist er wirklich frei, alles für sie zu tun?

*Fazit*:

Als ich sah das diese wundervolle Autorin ein neues Buch heraus bringen würde, war ich direkt gespannt welch tolle Geschichte sie sich hat wieder einfallen lassen. Ich habe vor einigen Jahren von ihr "Evernight" gelesen und war absolut begeistert.

Constellation - Gegen alle Sterne, ist eine ganz andere Richtung, doch von dieser Autorin kann man nur Gutes erwarten, für mich ist sie eine der besten Fantasy Autorinnen und ich war gespannt was mich bei ihrer neusten Geschichte erwarten würde. Als es bei mir eintraf war ich erst einmal begeistert von der Cover Gestaltung! Im Nachhinein kann ich sagen, das dieses Cover super zur Geschichte passt. Man hat also nicht nur ein Schmuckstück im Regal, sondern auch eine sehr gute Story im Kopf, die man so schnell nicht vergessen kann.


Die Erde ist nicht mehr lange bewohnbar und schon einige Zeit versucht die Menschheit Alternativen auszumachen, alles ist fortschrittlicher und auch andere Planeten werden mittlerweile besiedelt. Doch jeder davon hat seine Vor und Nachteile, auf einem wird unter der Erde gelebt, so wie auf dem anderen nur Reiche und Prominente Menschen leben können.

Es gibt jetzt hochentwickelte Mech´s, künstliche Intelligenzen die zu so viel mehr imstande sind als wir es uns je erträumen würden. Ihr "Erschaffer" ist ein verdammt kluger Kopf und hat für jede Lebenslage den richtigen "Mech" erschaffen. So gibt es jetzt Mech´s die in der Krankenpflege tätig sind oder aber auch eiskalte Soldaten die keine Gnade kennen.

Genau da liegt nämlich der Sinn dieser Geschichte. Ist es möglich das man eine künstliche Intelligenz so erschaffen kann, das sie fühlen kann? Lieben kann? Oder sogar Mitgefühl empfinden kann für seine Mitmenschen? Die größe Frage jedoch ist: Könnte ein Mech eine Seele haben?


Noemi Vidal ist Kriegerin ihres Planeten und kämpft tapfer für ihre Leute. Ihre Heimat möchte die Einsiedlung von Menschen der Erde verhindern und lehnt einige Sachen absolut ab. Doch die Erde kämpft mit viel mehr Kraft, aber auch mit viel mehr künstlicher Intelligenz. Raumjäger greifen permanent Noemis Planeten an und sterben tun hier niemals Menschen, sondern nur Mechs, die auf den Krieg programmiert wurden. Doch Noemi und ihre Kameraden sind aus Fleisch und Blut und es ist jedes Mal ein herber Verlust wenn einer von ihnen fällt.

Doch eine Möglichkeit haben sie noch, die Massada Offensive, für die sich Noemi freiwillig gemeldet hat, auch wenn sie weiß das sie dabei sterben wird, so wie ihre Kameraden auch. Doch ich möchte euch nicht zu viel verraten denn es wird definitiv spannend!

An einem Trainings Tag wird Noemis Team von einer Flotte der Erde angegriffen, an Bord nur Mech´s. Ihre Freundin und Schwester, deren Familie Noemi adoptiert hat nach dem Tod ihrer Eltern, wird schwer verletzt. Bis Noemi einen sehr alten Sternenkreuzer entdeckt, der schon lange Zeit dort liegen muss aber bestimmt Not Versorgung an Bord hat. Und so bringt sie ihre Schwester dorthin ohne zu ahnen, das dort ein hochentwickelter Mech schon 30 Jahre eingeschlossen auf seine Freilassung wartet...

Abel muss Noemi als Kommandant ansehen, und dadurch erfährt sie wie sie ihren Planeten retten kann, doch Abel ist nicht wie alle Anderen, er ist das größte Projekt seines Schöpfers, ein absolutes Einzelstück. Seine Empfindungen für Noemi sind real und die beiden begeben sich in ein Abenteuer voller Freundschaft, Liebe und Aufopferung.

Doch warum wurde Abel so geschaffen wie er ist?

Warum gab es nie wieder einen solchen Mech wie ihn?

Und wird Noemi über die Tatsache einer künstlichen Intelligenz hinweg sehen können?

Das alles erfahrt ihr in "Constellation"!


Normalerweise bin ich kein Fan von Weltraum Geschichten, doch Claudia Gray hat hier wieder einmal ein Meisterwerk erschaffen was man lieben muss. Tolle Charaktere verbinden diese Geschichte zu einem vollkommenen Erlebnis der Extraklasse und lassen keine Wünsche offen. Die Autorin hatte schon früher einen wundervollen und flüssigen Schreibstil und hat ihn auch beibehalten, es ist absolut toll ihre Geschichten zu lesen oder sollte ich lieber sagen, zu erleben? Man befindet sich mittendrin statt nur dabei und fiebert bis zur letzten Seite einem besonderen Ereignis entgegen was einem die ganze Zeit in Atem hält.

Jeder Fantasy und Sience-Fiction Liebhaber sollte diese Story lesen, man verliert sich darin und möchte das sie nie wieder endet. Mich hat die Autorin wieder mehr als überzeugt und ich freue mich auf hoffentlich viele weitere Bücher von ihr.

Vielen Dank hier an den cbj Verlag für dieses wundervolle Rezensions Exemplar und ich freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Und jetzt wünsche ich euch allen ganz viel Spaß beim Lesen! Holt euch dieses tolle Buch und ihr werdet euch genauso darin verlieren wie ich, das garantiere ich euch!
Bis zum nächsten Mal!


Eure Arya Green


Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon:

Hier kommt ihr zum Buch bei Thalia:


Über die Autorin:


Claudia Gray lebt in New York und hat unter anderem als Anwältin und als Journalistin gearbeitet. Ihre Begeisterung für Architektur und Geschichte ließ sie in die Welt von Evernight einfließen. Sie liebt es zu reisen, zu wandern und – natürlich – zu schreiben. 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen