Mittwoch, 15. November 2017

Satyr in Love - Teil 1 von *Judith Soul*

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich für euch eine Rezension zu dem neuen Buch von unserer lieben Judith Soul, die auch "Einhorn Farmer" schrieb und mich damit restlos begeisterte!
Heute geht es um:

*Satyr in Love - Teil 1*
Autorin: Judith Soul

Format: Taschenbuch, Ebook
Preis: TB 5,11 / Ebook 0,99
Seitenanzahl: 189
Teil 1

*Klappentext*:

Ich bin ein Satyr, der feuchte Traum aller weiblichen Wesen. Mein Jazzclub in New Orleans läuft gut, alles ist perfekt. Bis zu dem Tag, als mein Bruder ein geheimnisvolles Wesen befreien will und mich mit reinzieht.

Hope
 
Ich bin eine normale junge Frau gewesen. Bis ich an meinem zwanzigsten Geburtstag an zwei Pflöcke gebunden wurde und ein fremder Mann mit Hörnern meine Unschuld raubte. Jetzt bin ich auf der Flucht, vor der Dunkelheit, dem inneren Schmerz und vor meinem Peiniger.

Dies ist Teil 1 von zwei Teilen. Die Story enthält erotische Szenen und sollte erst ab 18 Jahren gelesen werden.

*Fazit*:

Judith Soul ist eine meiner liebsten Autorinnen, die einfach einen grandiosen Humor hat, mit dem ich mich absolut identifizieren kann, als letztes las ich "Einhorn Farmer" von Ihr und ich liebte es einfach abgöttisch! Ein grandioses Buch und auf Teil Zwei warte ich gespannt, doch dann schickte sie mir ihr neustes Buch und ich war gespannt was mich jetzt erwarten würde.

Wie immer hat Judith mich nicht enttäuscht, denn hier wartete wieder eine wundervolle erotische Geschichte auf mich, die auch wieder ihren tollen Humor widerspiegelt und ihre Kunst mit Worten umzugehen.

Die Welt wird mittlerweile nicht nur von unseren bekannten Vampiren bevölkert, sondern auch von Hexen, Satyrn und anderen magischen Wesen. Die schönsten aller Geschöpfe sind fast ausgestorben und nur noch ganz selten zu finden, die Nymphen.

Deacon lebt als Satyr in dieser Welt, da diese Wesen immer verdammt viel Sex brauchen, müssen sie schauen das sie eine Frau finden die ihre Größe aushält, denn jene Wesen die für sie geschaffen sind gibt es kaum noch. Die Nymphen wurden für die Satyrn geschaffen und nur ein Satyr kann eine Nymphe wirklich befriedigen, soviel dazu. :D

Als Deacons Bruder sich eines Tages auf Vampir Jagd begibt und eine Gruppe von diesen Wesen umbringt, ist er verwundert das sie sich nicht gewehrt haben, sie waren wie auf Droge und lachten obwohl sie kurz vor ihrem Tod standen... Diese Reaktion wird nur von einer Sache ausgelöst und zwar von dem Blut einer halb verwandelten Nymphe...

Deacon macht sich auf die Suche nach dem seltenen Wesen und findet eine junge Frau die auf der Straße lebt und ihr Geld als Prostituierte verdient, Hope. Als sie erfährt was sie wirklich ist und welche Probleme ihre halbe Verwandlung mit sich bringt, ist sie verwirrt, doch sie weiß auch das sie ein seltenes Wesen ist, was vervollständigt werden sollte, sonst verliert sie irgendwann den Verstand. Doch auch mächtige Feinde lauern auf Hopes Verwandlung...

Wird Deacon sie beschützen können?

Wird Hope sich vollständig verwandeln lassen, auch wenn das Ritual nicht schön ist?

Und werden sich Deacon und Hope näher kommen?

Das erfahrt ihr in: Satyr in Love, Teil 1 !

--------------------------------------

Wie beim Judiths letztem Buch, hat sie mich absolut gefesselt und wieder einmal in ihren Bann gezogen. Sie schafft es einfach immer wieder, das ich nicht aufhören kann zu lesen. Ihre Charaktere wachsen mir immer unwahrscheinlich schnell ans Herz und ich fange an mit Ihnen zu leiden und zu lachen. Dazu dieser grandiose Humor der Autorin und ihre wunderbaren erotischen Schilderungen, fertig ist ein Buch was man jedem empfehlen kann. Nur vielleicht nicht unbedingt jemandem unter 18.. :D

Aber darauf wird man direkt hingewiesen, also alles super. Ich bin wahnsinnig gut unterhalten worden und wie ich mitbekommen habe, startet der zweite Teil noch im Jahr 2017! Auch diesen werde ich mit Freude rezensieren wenn Judith möchte. Ich freue mich schon drauf.

Wenn ihr erotische Geschichten mögt und auch gerne mit einem guten Humor unterhalten werdet, dann ist Judith Soul EURE Autorin des Vertrauens! Satyr in Love ist dann genau das Richtige für euch und wird euch in eine fantastische Welt entführen mit Wesen die wir wohl alle gerne um uns hätten, okay vielleicht bräuchten wir die bösen Vampire nicht unbedingt, aber man muss ja auch mit dem Negativen leben, nicht wahr? :D

Ich danke dir liebe Judith für dieses, wie immer grandiose Rezensions Exemplar und freue mich auf Teil Zwei dieser Geschichte und natürlich auch auf Teil Zwei von "Einhorn Farmer"! Vielen Dank für dein Vertrauen meine Liebe.

Und jetzt wünsche ich euch allen ganz viel Spaß beim Lesen und freue mich auf eure Meinungen zum Buch, wenn ihr es gelesen habt. Es lohnt sich, dass kann ich euch versprechen. Und da ich die ganze Zeit auch von "Einhorn Farmer" schwärme, füge ich euch weiter unten dazu auch den Rezensions Link mit ein.

Hier kommt ihr zu "Satyr in Love" bei Amazon:

Eure Arya Green




Mit einem Klick auf das Cover kommt ihr zur jeweiligen Rezension:

http://aryagreen.blogspot.de/2017/08/einhorn-farmer-auf-der-suche-nach-liebe.htmlhttp://aryagreen.blogspot.de/2016/12/janija-ein-sonnenkrieger-roman-von.html

Mit einem Klick auf das Bild der Autorin kommt ihr zum Autorenportrait:

http://aryagreen.blogspot.de/2017/01/autoren-portrait-judith-soul.html

Bereits erschienene Romane von Judith Soul:

 Enya – Ein Sonnenkrieger Roman
 Emily – Ein Sonnenkrieger-Roman
 Joy – Ein Sonnenkrieger Roman
 Janija – Ein Sonnenkrieger Roman
 Drago – Ein Sonnenkrieger Roman
 Ti-paal – Ein Sonnenkrieger Roman
 Einhorn-Farmer – Auf der Suche nach Liebe
 



 





*Über Judith Soul*:

An die Fans der geheimnisvollen Wesen im Universum.
Ich schreibe unter dem Pseudonym Judith Soul und lebe glücklich verheiratet im schönen Baden-Württemberg. Nach einer Ausbildung als Werbetechniker arbeitete ich jahrelang in der Werbeabteilung eines Großkonzern, bis meine zwei Töchter das Licht der Welt erblickten. Inzwischen erwachsen unterstützen sie mich beim Schreiben und zauberten auch die wundervollen Cover.

Aber wie kam ich zum Schreiben? 

Weil mich unsterbliche Wesen schon immer fasziniert haben. Vampire, Dämonen, Engel und sonstige Fabelwesen. Außerdem liebe ich Science -Fiction in allen Variationen und ich bin der Überzeugung, dass wir nicht alleine im Universum sind!
Und so entstanden abenteuerliche Science -Fiction Geschichten mit den Sonnenkriegern, den Wächtern der Menschheit und des Universums, die viel Liebe, Drama und erotische Elemente beinhalten.


1 Kommentar:

  1. Das ist super muss ich lesen , das liest sich schon toll. LG Astrid

    AntwortenLöschen