Sonntag, 1. Januar 2017

Autoren Portrait *Mareike Allnoch*


Autoren Portrait
*Mareike Allnoch*

*Den Sternen so nah*
 



Stelle dich doch bitte einmal vor, erzähle uns woher du kommst, wie du heisst und wie Alt du bist:


Ich heiße Mareike, bin 20 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung zur Tourismuskauffrau.

 Geboren wurde ich in Bad Pyrmont und ich lebe auch heute noch dort.




Wann hast du mit dem Schreiben begonnen und was hat dich dazu Inspiriert?


Ich habe in der Grundschule schon gerne Kurzgeschichten geschrieben, aber ernsthafter mit dem Schreiben angefangen habe ich so mit 14/15 Jahren.

 Mir hat es schon immer gefallen, mich in eigenen, ausgedachten Geschichten (wenn erst mal auch nur in meinem Kopf) zu verlieren. 
Und ich habe wirklich eine lebhafte Fantasie. :D

 Irgendwann habe ich dann einfach damit begonnen, meine Ideen auch auf Papier festzuhalten.




Wie ist der Titel deines ersten Buches und wie bist du darauf gekommen?


Der Titel meines Debut-Romans lautet "Den Sternen so nah".

 Ich habe lange über den Titel nachgedacht.

 Da mein Roman großteils in Los Angeles / Hollywood spielt und es um eine Romanze zwischen einem Sänger und einem normalen Mädchen geht, wollte ich auf jeden Fall irgendetwas mit "Sternen" bzw. "Stars" in dem Titel haben.

Arya Green: Ich habe dein Buch gelesen und fand es einfach fantastisch!! Den Rezensions Link füge ich natürlich unter dem Portrait für die Leser mit ein. <3




Wenn du eine Figur aus einem Buch sein könntest, welche wäre das?


Ich denke, ich wäre gerne Liv Silver aus der Silber-Trilogie von Kerstin Gier, weil sie so viele spannende Sachen erlebt und eine wirklich unterhaltsame Familie hat.




Hast du eine Autorenseite oder einen Blog?


Ich habe sowohl eine eigenen Homepage als auch eine Autorenseite auf Facebook.








Wie sieht das Cover deines aktuellen Buches aus?






 

Planst du ein neues Buch derzeit? Wenn ja, um was dreht es sich?


Um ehrlich zu sein, schreibe ich im Moment an mehreren Projekten. 

 Ich bin mit einem Liebesroman beschäftigt, der in London spielt und sich um eine Boyband dreht.

 Gleichzeitig habe ich aber auch begonnen, im Romantasy-Bereich zu schreiben, da ich schon immer mal in diesem Genre schreiben und etwas Neues ausprobieren wollte.




Welche Genre liest du Privat am liebsten?


Ich lese am liebsten romantische Jugendbücher.

 Die Silber-Reihe und die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier mag ich besonders gerne.

Arya Green: Die Silber Reihe soll ja wirklich toll sein, ich sollte bald mal anfangen sie zu lesen ! :D



Wenn du eine Figur aus einem deiner Bücher sein könntest, welche wäre das?


Ich glaube, ich würde mich für meine Protagonistin Nina Mahler aus meinem Debut-Roman "Den Sternen so nah" entscheiden.

 Denn wann bekommt man schon mal die Chance, für einen bekannten Sänger in Los Angeles zu tanzen und den ganzen Trouble in Hollywood live mitzuerleben?

Arya Green: Da geb ich dir absolut Recht! :D



Mit welchen Verlagen hast du schon gearbeitet ?


 Bisher arbeite ich mit dem "Drachenmond Verlag" zusammen und bin sehr glücklich darüber.

 Mal schauen, was die Zukunft bringt, aber ich finde z.B. den cbt Verlag total super...




Hast du eine absolute Lieblingsband? Wenn ja, welche?


Ich bin ein totaler Fan von Boybands, aber das ist eigentlich kein großes Geheimnis.

  Ich liebe One Direction und 5 Seconds of Summer.

 Außerdem höre ich gerne Against The Current.

 Und ich mag Shawn Mendes, Jake Miller und Jack & Jack sehr gerne (auch wenn das jetzt keine Bands sind ! :D




Welches Buch hast du in deiner Kindheit am liebsten gehabt?


Ich glaube, ein richtiges Lieblingsbuch hatte ich als Kind nie wirklich.

Aber ich habe damals sehr gerne die Rose Hill-Bücher gelesen, in denen es um ein Pferdeinternat geht.

 Früher konnte ich mir einfach nichts tolleres vorstellen.

 Heute hat meine Liebe zu Pferden definitiv abgenommen. :D




Hast du Autoren Vorbilder?


Kerstin Gier ist mein absolutes Vorbild.

 Dieses Jahr hatte ich bei der Frankfurter Buchmesse sogar das Glück, ihr dies persönlich zu sagen und ihr meinen Roman geben zu können.

 Darauf bin ich sehr stolz.




Wo liest oder schreibst du am liebsten?


Am liebsten lese ich in meinem großen Bett.

 Schreiben tue ich eigentlich überwiegend am Schreibtisch in meinem Zimmer.

 Da habe ich am meisten Ruhe und kann mich am besten konzentrieren.

 Manchmal nutze ich aber auch die Zeit im Zug, wenn ich zur Berufsschule fahre.

 Da müssen spontane Ideen dann notfalls auch mal ins Handy getippt werden. :D




Hast du persönliche Erlebnisse in deine Bücher mit einfließen lassen oder hat dich irgendetwas in deiner Vergangenheit stark geprägt, was dich zum schreiben bewogen hat?


Ich glaube, dass jeder Autor irgendwo ein Stück weit etwas in seinen Romanen von sich Preis gibt oder eigene Erfahrungen mit einfließen lässt.

 Das war auch bei mir der Fall.

 Hauptsächlich waren dies Personen aus meiner Zeit am Gymnasium, mit denen ich heute zum Glück nichts mehr zu tun habe.




Gibt es etwas vor was du furchtbare Angst hast?


Ich finde das offene Meer und den Ozean irgendwie unheimlich.

 Ich habe kein Problem damit, schwimmen zu gehen (zumindest ganz nah am Strand), aber ich denke, ich könnte im offenen Meer z.B. nie tauchen oder schnorcheln.

 Ich finde den Gedanken daran einfach beängstigend.


Und ich habe Angst vor Dunkelheit.

 Nachts gehe ich überhaupt nicht gerne alleine durch die Straßen, da ich immer ein mulmiges Gefühl bekomme.




Was ist dir das Wichtigste im Leben?


Meine Familie und meine Freunde sind das Wichtigste in meinem Leben, da sie immer hinter mir stehen und mir Halt geben.

 Und mir ist es wichtig, dass wir alle gesund und glücklich sind.




Lieblingszitat:


Ich habe eigentlich kein Lieblingszitat, aber diesen Spruch hier finde ich sehr schön:

 "Nimm dir Zeit zu träumen, es ist der Weg zu den Sternen."

 Weil es zeigt, dass Träume wahr werden können, wenn man nur den Mut hat, auch wirklich daran zu glauben.
 



Was würdest du den Lesern sagen um sie von deinem Buch zu Überzeugen?


Wer Spaß an romantischen Liebesgeschichten hat und gerne einmal vor die glitzernde Kulisse Hollywoods und Los Angeles abtauchen würde, der sollte sich meinen Roman "Den Sternen so nah" definitiv kaufen! <3




Lieblingsessen & Trinken:


Hmmh, schwierig... ich nehme mal Lasagne und Spezi.




Was sind deine größten Wünsche für die Zukunft?


Ich wünsche mir, dass ich auch in Zukunft noch die Chance bekomme, zu schreiben, Romane zu veröffentlichen und meine Ideen mit euch zu teilen.

 Mein großer Wunsch ist es, später einmal hauptberuflich als Autorin arbeiten zu können, auch wenn mir bewusst ist, dass das ein schwieriger und steiniger Weg wird. Aber ich glaube an meine Träume!



Zuguterletzt, was möchtest du den Lesern gerne sagen?


Ich möchte mich bei allen Lesern dafür bedanken, dass sie meinen Roman gekauft haben und ich so aufbauende und wirklich tolle Kommentare erhalten habe.

 Dass ich überhaupt meinen eigenen Roman veröffentlichen konnte, ist ein unbeschreibliches Gefühl.

 Aber dann noch so positives Feedback zu bekommen, ist überwältigend. Vielen Dank dafür! <3





Vielen Dank Mareike für dieses tolle Interview!

Dein Buch, "Den Sternen so nah" habe ich damals Rezensiert und es ist eins meiner Lieblinge geworden!

Vielen Dank hier nochmal für dein Vertrauen und bleib so wie du bist! <3

Hier kommt Ihr zur Rezension:



Wenn ihr noch mehr von Mareike Allnoch erfahren wollt, dann schaut doch mal auf ihren Seiten vorbei:

Homepage:



Autorenseite Facebook:



Instagram:




www.facebook.com/aryagreenvermont





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen