Dienstag, 27. Dezember 2016

Autoren Portrait *Anna Katmore*


Autoren Portrait
"Anna Katmore"

*Die Rache des Pan*

 
Stelle dich doch bitte einmal vor, erzähle uns woher du kommst, wie du heißt und wie alt du bist:
 
Nah, echt? Ihr könnt mich doch nicht gleich zu Beginn nach dem Alter fragen! :P Im Geiste werde ich aber ewig 17 sein. :D Und der Rest…

Na ja, ich bin Anna.

 Ich erzähle irrsinnig gerne Geschichten, weil diese niedlichen Charaktere ständig in meinem Kopf herumspuken und mich nicht in Ruhe lassen, bis ich mich hinsetze und alles aufschreibe.

 In Oberösterreich wurde ich geboren und da lebe ich auch heute wieder. 

Meine Schulzeit habe ich aber zur Gänze in Wien verbracht. 

Furchtbare Stadt! Da würd ich nie wieder hinziehen. Für kurze Besuche ist sie aber ganz okay. ^^

Wann hast du mit dem Schreiben begonnen und was hat dich dazu Inspiriert?
 
Wann…. Tja, so genau kann ich das gar nicht sagen.

 Ich glaub, meine erste Geschichte hab ich so im Alter von 13 oder 14 Jahren geschrieben. 

Wenn ich euch jetzt verrate, worum es da ging, denkt ihr sicher ich spinne! Hahaha.

Also, das war so…. Obwohl. Nein, ich sag’s lieber doch nicht.:D

So richtig zu schreiben habe ich dann mit 18 angefangen, nachdem ich alle vorhandenen Bücher von Lisa Jane Smith gelesen habe.

 Danach wollte ich meine eigene Vampir-Liebesgeschichte erfinden und das habe ich gemacht.

 Die ist hinterher zwar in einer Lade verschwunden und wurde nie wieder hervorgeholt, aber zu Lernzwecken hat sie sehr gut gedient.

 Ich habe dann schnell festgestellt, wie gern ich mich in anderen Dimensionen/anderen Welten aufhalte, also bin ich da einfach geblieben.

 In meiner Fantasie ist es einfach viel schöner als in der wirklichen Welt.
 

Wie ist der Titel deines ersten Buches und wie bist du darauf gekommen?
 Das erste Buch, das ich veröffentlicht habe, hieß SUMMER OF MY SECRET ANGEL.

 In der deutschen Übersetzung lautet der Titel MÄRCHENSOMMER. 

Es ist, wie alle meine Bücher, eine Liebesgeschichte, nur hier eben mit einem Hauch Magie. :-)

Darauf gekommen bin ich durch ein paar ganze persönliche Erfahrungen und Erlebnisse, die ich dann auch in der ein oder anderen Form eingebaut habe.

 Und der Rest ist einfach Wunschdenken…

Wenn du eine Figur aus einem Buch sein könntest, welche wäre das?

Alice im Wunderland.

 Dem Mädel ist bestimmt niemals langweilig.

 Oder Anastasia Steele. Aus demselben Grund.:D


Hast du eine Autorenseite oder einen Blog? 
 
Klar, ich hab alles. 

Generelle Info findet ihr auf meiner Webseite:


Dort ist auch ein integrierter Blog, den ich manchmal auf Englisch und dann mal wieder auf Deutsch schreibe.

 Einen rein deutschen Blog gibt es auch, der ist hier: 


Aber am allerliebsten bin ich auf Facebook!!!!! Kommt vorbei und sagt Hi! :-) 



Planst du derzeit ein neues Buch? Wenn ja, worum dreht es sich?
 Ach Gottchen, ich plane immer neue Bücher, aber irgendwie komme ich nicht dazu, sie alle zu schreiben. 

Wer jedoch meine Nimmerlandbücher kennt, weiß, was auf ihn zukommt, wenn ich sage: Es steht eine Wunderland-Adaption an.

 Ich nehme gerne alte Märchen und stelle sie komplett auf den Kopf. :-)


 Natürlich alles mit vielen Bauchschmetterlingen und kribbeligem Knistern.


Welches Genre liest du privat am liebsten?
 Ich lese nur das, was ich auch schreibe.

 Also Liebesromane aller Art, aber am liebsten New Adult.

Wenn du eine Figur aus einem deiner Bücher sein könntest, welche wäre das?


Angelina McFarland aus Herzklopfen in Nimmerland.


Mit welchen Verlagen hast du schon gearbeitet?
 
Ich bin Indie-Autorin und das bin ich auch gerne. 

Aber vor einigen Monaten habe ich einen Teil der Rechte zu meiner Grover Beach Team Reihe an den Drachenmond Verlag abgegeben.


 
Füge alle deine veröffentlichten Bücher hier mit Cover ein:
 
Ich würde hier gerne den einfachen Weg gehen und nur den Link zu meiner deutschen Bücherseite einfügen:


Hier eine kleine Auswahl:




Erzähle uns doch etwas über dich oder verrate uns ein kleines Geheimnis:
 Hmmm… Ein Geheimnis. 

Ihr seid immer alle so neugierig! :P Na gut.

 Ich arbeite an meinen Büchern und allem, was damit zu tun hat, gerne 10 bis 15 Stunden am Tag, wenn es sein muss, und ihr werdet nie hören, dass ich mich darüber beklage.

 Allerdings bin ich, was Hausarbeit oder sonstige schwere Arbeit angeht, ziemlich faul. 

Und darum sind meine Fenster leider oft einmal ziemlich schmutzig, bis ich mich wieder überwinden kann und sie putze. 

Reicht das? LOL

Arya Green: Jaaa reicht völlig aus und da bist du bestimmt nicht die einzige! :D


Hast du eine absolute Lieblingsband? Wenn ja, welche?
 
Nein, habe ich nicht, aber ich höre im Moment gerade sehr gerne Sleeping At Last.
 

Welches Buch hast du in deiner Kindheit am liebsten gehabt?
 
Der Struwwelpeter als ich noch sehr klein war, obwohl die Geschichten ja alle so schlimm und traurig waren, dass ich dabei oft weinen musste.

 Außerdem hatte ich ein Buch zur Zeichentrickserie Tao Tao, das ich geliebt habe, und meine Cousine hatte so tolle Bücher zu Pumuckl.


Hast du Autoren-Vorbilder?
 
Stephenie Meyer war mal mein Vorbild.

 Und Liza Jane Smith.

 Was den Erfolg angeht auch E L James. 

Mittlerweile mag ich aber am liebsten, was ich selber schreibe, also nein, keine Vorbilder mehr.


Wo liest oder schreibst du am liebsten?
 
Ich habe ein Schreibzimmer in meinem Haus, da verbringe ich den ganzen Tag.

 Ich hab’s mir zauberhaft niedlich eingerichtet und es ist wirklich ein Ort der Inspiration und Kreativität. 

Lesen kann ich allerdings überall, denn wenn die Geschichte gut ist, dann bin ich ja sowieso „ganz woanders.“ :-)


Gibt es etwas, wovor du furchtbare Angst hast?
 
Krieg.

 Schmerzen.

 Und nicht genug Zeit zu haben, um all die Geschichten zu schreiben, die mir schon so lange im Kopf rumschwirren.


Was ist dir das Wichtigste im Leben?
 
Das weiß ich gar nicht so genau.

 Vielleicht, mein Leben einfach so leben zu können, wie ich es mir vorstelle?

 Mit den Menschen, die ich gern hab, und mit der Arbeit, die ich gerne mache?


Was würdest du den Lesern sagen, um sie von deinem Buch zu überzeugen?
 Come in and find out! :-)


Lieblingszitat: 


 
Lieblingsessen & Trinken:
 
Ich liebe das Essen bei McDonalds.

 Dazu bitte eine Cola. 

Zu Hause trinke ich am liebsten Himbeersaft.


Was sind deine größten Wünsche für die Zukunft?
 Weiter mit Leidenschaft schreiben und damit Millionen von Menschen begeistern zu können.

 Ich möchte mir außerdem gerne ein Haus genau nach meinen Vorstellungen auf einem perfekten, idyllischen Grundstück bauen.

 Und NEVERLAND als Film in den Kinos zu sehen, wäre der Oberhammer.


Hier könnt ihr noch mehr über Anna und Ihre Bücher erfahren:


www.annakatmore.com

Vielen Dank liebe Anna für das tolle Interview!


Meine lieben,

ich habe Anna Katmore als einen sehr lieben und offenen Menschen kennengelernt und ich hoffe wir werden noch viel von Ihr hören.

Eure Arya Green <3

www.facebook.com/aryagreenvermont



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen