Samstag, 17. September 2016

Die Tribute von Panem Trilogie von *Suzanne Collins*

Hallo meine Lieben!!

Ich hatte heute Nacht Lust, noch eine kleine Rezension über eine meiner Lieblings Trilogien zu schreiben.

*Die Tribute von Panem*
Autorin: Suzanne Collins

Format: Hardcover / Taschenbuch / Ebook
Seitenanzahl Teil 1:Hardcover: 416
Preis: HC 18,95 TB 9,99
Verlag: Oetinger

*Klappentext*:

In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand.
Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben.

So auch die sechzehnjährige Katniss.
Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht.
 
Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf.
Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost.

Und dieses Jahr trifft es Prim.

Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist.
Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ...

*Fazit*:

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, das ich ein absoluter Fan dieser Trilogie bin, obwohl Ich mir Anfangs diese Bücher nicht mal kaufen wollte.
Der Klappentext war für mich absolut nichtssagend, sodass ich es immer wieder im Geschäft stehen ließ.

Bis zu dem Tag als ein kleines Mädchen vor diesem besagten Ladenregal stand, sie war ungefähr 8 Jahre alt, und Tränen in den Augen hatte!
Ich beugte mich zu ihr runter, und fragte sie warum sie weint, und ob ihr irgendetwas weh tun würde...

Sie schüttelte mit dem Kopf, und sagte: "Meine Schwester hat diese Bücher als Hörbuch gehört & jeden Abend hab ich mithören dürfen."

Jetzt finde Ich das die Welt so grausam ist, weil diese Geschichte in diesem Buch doch gar nicht so unwahrscheinlich ist...und jedes Mal wenn ich die Bücher sehe, muss ich weinen weil ich es so schrecklich fand, was die Kinder durchmachen mussten...."

Sie umarmte mich fest und sagte dann noch, das ich die Bücher unbedingt lesen muss und das ich sie dann besser verstehen würde.
Ich wischte Ihr die Tränchen weg und versprach Ihr die Bücher zu kaufen!

Erst war ich verdammt sprachlos das eine schätzungsweise 8 jährige mir so etwas sagte...aber ich kaufte die Bücher, ich wollte wissen warum dieses Mädchen deswegen Tränen vergossen hatte....

Was soll ich sagen...

Nach dem ersten Buch verstand ich ihre Trauer um die Figuren absolut !
Hier geht es um das Mädchen Katniss, was in einer absolut kontrollierten Welt lebt und in absoluter Armut, mit Ihrer Mutter und Ihrer kleinen Schwester.

Die 3 leben in Distrikt 12.

Jedes Jahr werden die sogenannten "Hungerspiele" veranstaltet!
Jeder Distrikt muss 2 "Tribute" darbringen, für die Arena, wo sich dann alle Tribute der ganzen Distrikte bekämpfen bis zum Tod, und bis nur einer übrig bleibt!

Dieser "Gewinner" wird dann fortan in Reichtum leben, bzw. sich nie wieder Gedanken um Hunger machen müssen....

In diesem Jahr wird Katniss kleine Schwester Prim gezogen und soll in die Arena!
Doch Katniss meldet sich freiwillig als Tribut um Ihre Schwester zu schützen.

Auch ein zweiter Tribut wird gezogen, und zwar Peeta, der Bäckersjunge, der Ihr schon einmal zu einem Stück Brot verholfen hatte als sie tagelang nichts gegessen hatte...

Fortan beginnt ein unglaubliches Machtspiel, zwischen dem regierenden Kapitol und Katniss Everdeen!

Denn sie wird sich mit dem Tod nicht zufrieden geben!

Sie und Peeta beschützen sich gegenseitig und werden somit die Zielscheibe des Kapitols!

Doch nicht nur Katniss erhebt sich gegen diese grausamen Kämpfe, auch im Untergrund scheint der Hass sich zu schüren, und die Rebellion steht kurz vor dem Ausbruch !!

----------------------------------------------

Ich habe unglaublich viele Tränen vergossen, um viele Charaktere des Buches, vor Allem aber wegen der kleinen Rue...( Für alle die das Buch kennen und wissen was ich meine), mehr möchte Ich euch hier nicht verraten, wenn Ihr die Bücher noch nicht gelesen habt.

Jedoch sage ich ganz ehrlich, das mich das kleine Mädchen zum nachdenken gebracht hat...

Denn auch ich, bin der Meinung, dass die Menschen gar nicht wissen wie viel Macht sie haben wenn sie sich gegen das Unrecht zusammen tun!
Ich bin der Meinung, dass das was die Autorin hier schrieb, absolut nicht weit her geholt ist.

Das kleine Mädchen hat mir nicht nur zu einer tollen Trilogie verholfen, sondern wegen ihr habe ich erst einmal richtig über diese Geschichte nachgedacht.

Denn wenn wir aus dieser Story etwas lernen, dann ist es:

Nur Gemeinsam sind wir stark !!

Ich hoffe ich konnte euch, falls Ihr die Trilogie noch nicht gelesen habt, dazu anregen, dies definitiv nachzuholen!!

Für mich eine der besten Trilogien die Ich je gelesen habe und selbst die Verfilmung hat die Story des Buches sehr gut rüber gebracht.

Absolut Empfehlenswert!

Und hiermit wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag meine Lieben!

Eure Arya Green

Hier noch der Link zum ersten Buch bei Amazon: